Besuch der Nationals 2008

Motto:  Run for the Roses

Im Dezember 2007 erreichte mich eine Email, in welcher ich gefragt wurde ob ich denn bereit wäre die Nationale Ausstellung vor der Nationals zu richten. Meine Überraschung war groß, denn ich sollte die Besten der Besten aussuchen. Nach reiflicher Überlegung sagte ich zu. Nun galt es den ganzen Papierkram zu regeln. Denn hier sind Regularien vom AKC (Amerikan Kennel Club) und vom VDH strickt einzuhalten. 

Meine amerikanische Züchterkollegin und Freundin, Sue Anderson unterstütze mich in den Vorbereitungen. Das Showsystem ist ein ganz anderes als unter der FCI.  

Der Ausstellungsleiter David Williams organisierte eine Ringstewardess die  auch Deutsch sprach.

Es hat mir viel Freude bereitet, all diese wunderschönen Hunde vorgestellt zu bekommen. Ich möchte mich hier auch noch einmal für die vielen Komplimente die ich während meines Aufenthaltes bekam  bedanken.  Es war eine große Ehre für mich diese Ausstellung richten zu dürfen. 

Das Hotel in dem die Show stattfand war gut gelegen. Harry Roach hatte im Vorfeld über die CSPCA Mitgliederliste bereits eine Liste von guten Restaurants in der Umgebung veröffentlich. Diese Liste war dann vor Ort sehr hilfreich. Das Essen war sehr gut und wir wurden sehr freundliche im Hotel behandelt. Das Wetter war um die 20 °C und wir hatten die ganze Woche Sonnenschein.

Am Dienstag wurde dann zu Ehren der ausländischen Besucher ein Abend gestaltet in dem den Besuchern persönliche Namensschilder ausgehändigt wurden und ein nettes „Kennenlernbuffet“ stattfand. Hier konnte man nun neue Kontakte knüpfen. Die Richter die bereits in Europa zum Richten eingeladen waren, haben diese Idee mitgebracht. Sie waren begeistert über die Fürsorge die ihnen, bei ihrem Aufenthalt zum Richten in Europa, entgegengebracht wurde. 

Nach der Show traf man sich dann mit seinen Freunden zu Essen. Die Bar wurde dann ein beliebter Treffpunkt, in der dann bei exotischen Getränken, bis tief in die Nacht gefachsimpelt wurde. Mit Zuchtrichtern aus der USA hatte ich gute Gespräche und neue Ideen mit nach Hause genommen. 

Viel Aufsehen erregte der lila Bus aus Canada. Es war eine besondere Ehre für mich , mit den Kanadischen Shar Pei Züchter im lila Bus  auf Shopping Tour zu gehen. Wir hatten wirklich viel Spaß alle zusammen. 

Diese Nationals war eine der Schönsten an denen ich bis jetzt teilgenommen hatte. 

Vielen Dank noch einmal für die große Gastfreundschaft die mir von den Organisatoren und Ausstellern entgegen gebracht wurde. 

Ich komme bestimmt bald wieder.

Bilder der Nationals  hier  

 

 

Hotel.jpg (84018 Byte) Hotel_backside.jpg (374804 Byte) Hotel_front.jpg (108015 Byte)

Breedby_Exitb_Trophy.jpg (85066 Byte)  Schleifen_.jpg (229269 Byte) CSPCA_shoping.jpg (245364 Byte) Schleifen_Goodybags.jpg (263015 Byte)

Hier Ellen und ich mit der Präsidentin des Amerikanischen Shar-Pei Club  Karen Kleinhans Hier Ellen und ich mit dem Vizepräsident des Amerikanischen Shar-Pei Club  Allan Klessing

Roach_Pat_und_Harry.jpg (232428 Byte)         Karen_and_Jeff_working.jpg (182425 Byte)      Ringside_horse_coats.jpg (528229 Byte)

Pat und Harry Roach,  Karen and Jeff,  Horse Coat Klasse

Award_Banquette2.jpg (220370 Byte)                   Award_Banquette1.jpg (203971 Byte)

Pat, Doris, Domino            Nancy, Debby and Joni  

Ringside Award Banket

Canadian_Breeders.jpg (87321 Byte) Michele_from_Canada.jpg (244497 Byte)  Purple_Bus.jpg (320681 Byte)

Michele, Andrea, Sharon and Jennifer

 

Lila Bus mit Kanadischen Züchtern

 

 

 

Besuch der Nationals 2004

Dies war der Besuch der dritten National's von mir.

Die Hunde waren von sehr guter Qualität und ich wünschte diese Qualität bei uns im Ausstellungsring zu sehen.  Bei korrektem Aufbau und Bewegungsablauf wurden viele Hunde mit Typ und gesundem Aussehen vorgestellt. Die meisten Hunde denen ich in das Gebiss sehen konnte waren auch vollzahnig. Immer wieder sind die Amerikanischen Züchter überrascht wie streng unser System hier ist. Viele haben sich das "Zähnezählen" zeigen lassen und möchten die Kriterien in Europa erfüllen wenn Nachfrage nach ihren Hunden besteht.

Der besondere Höhepunkt für uns Shar-Pei Liebhaber war zweifelsfrei das Dog Dancing vorgeführt mit Shar-Pei. Zum ersten Mal in meinen Leben habe ich so freudig arbeitende Shar-Pei gesehen.

Der Beifall war so groß, dass an einem zweiten Tag während einer Showpause eine weitere Vorführung eingefügt wurde.

Alte Freundschaften lebten wieder auf und neue wurden geknüpft. Ich kann nur jedem Züchter unserer Rasse einen Besuch auf der National's empfehlen.

 

 

Hier Ellen und ich mit der Präsidentin des Amerikanischen Shar-Pei Club  Karen Kleinhans Hier Ellen und ich mit dem Vizepräsident des Amerikanischen Shar-Pei Club  Allan Klessing

Bankett Büffet Bankett Büffet

 

Dog Dancing

Dog Dancing

 
 

 

Home
Über den Shar-Pei
Interessantes

Züchtervorstellung

Stammtisch Kurpfalz
Nationals USA
 Rüden
Unsere Hündinnen
Welpen
Links  Shar-Pei
Links um den Hund
Bilder Galerie
Bücher/Magazine
Impressum